Die Urnenwand / Kolumbarium

In den Urnenfächern ist jeweils Platz für bis zu 2 Urnen.

 


 

Erdwahlstellen 

Die Stellen können zur Beisetzung eines Sarges oder als Familiengrabstelle zur Beisetzung von bis zu 8 Urnen genutzt werden, mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und Pflege durch die Angehörigen.


 

Urnengemeinschaftsanlage

Bei der Gemeinschaftsanlage wird die Urne in einer Rasenanlage beigesetzt. Eine Namesnennung erfolt durch ein kleines Schild an zentraler Stelle. Bitte zu beachten: Für die mitgebrachten Blumen gibt es eine gemeinsame Ablagestelle – diese werden nicht vom Friedhofsträger entsorgt.


 

Urnenanlage mit Liegeplatte

Die Beisetzung erfolgt hier mit einer bzw. mit bis zu zwei Urnen je Platte, entsprechend der Anlage.
Eine Pflege durch die Nutzungsberechtigten ist nicht vorgesehen.


 

Urnenanlage ‚Das wandelbare Grab‘

Ist gedacht für bis zu zwei Urnenbeisetzungen pro Stelle.
Das besondere dieser Urnenanlage ist, dass dort gepflanzt werden kann oder aber eine Abdeckplatte die Pflanzstelle bedeckt. Eine Pflege durch die Nutzungsberechtigten ist nicht vorgesehen (ausgenommen die zu bepflanzende Stelle).


 

Urnengemeinschaftsanlage Stele

Beisetzungen finden unter einer Rasenanlage statt, mit einem Schriftzug auf der Stele. Blumenablage an zentraler Stelle.


 

Urnenwahlstelle

Das sind Stellen zur Beisetzung mit bis zu 2 bzw. bis 4 Urnen. Zur Auswahl stehen Grabstellen mit Heckeneinfassung, Steinumrandung, Pflastersteinumrandung oder rundem Grabliegestein. Gestaltung und Pflege übernehmen die Angehörigen.